Das POLOLO-WebMagazin - der Kinderschuh-Blog made in Germany

Das POLOLO-Kalenderblatt: Internationaler Kinder-Fernsehtag am 10. Dezember

Das POLOLO-Kalenderblatt: Internationaler Kinder-Fernsehtag am 10. Dezember

POLOLO ist Lizenznehmer von „Maus“ und „Elefant“ aus der „Sendung mit der Maus“

[Berlin, den 10. Dezember 2017] Alljährlich am zweiten Sonntag im Dezember wird der „Internationale Kinder-Fernsehtag“ begangen. Als ein sogenannter Aktionstag wurde er 1992 von der US-amerikanischen Fernsehakademie (NATA) und dem Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen (UNICEF) initiiert. Er richtet sich global an Fernsehsender und appelliert, bei der Programmgestaltung auf die Bedürfnisse, Nöte, Rechte und Wünsche von Kindern zu fokussieren.

Die Kinder im Mittelpunkt

Im deutschsprachigen Europa widmet sich z.B. „Die Sendung mit der Maus“ als  eine der erfolgreichsten Kindersendungen des deutschen Fernsehens mit ihren „Lach- und Sachgeschichten“ dem jungen Publikum.
Sie wird seit 1971 im Regelfall am Sonntagvormittag erstmals ausgestrahlt und dann mehrmals in der Woche wiederholt. Sie weist drei immer wiederkehrende Grundelementen auf: „Sachgeschichten“ zur Wissensvermittlung, „Lachgeschichten“ zur Unterhaltung und zum Nachdenken sowie zwischendurch Zeichentrick-Spots.

„Sachgeschichten“ erklären komplexe Sachverhalte

Die „Sachgeschichten“ gehen übrigens auch für die Erwachsenen spannenden Fragen nach – z.B. wie die farbigen Streifen in die Zahnpasta oder die Löcher in den Käse kommen…
Die Macher haben sich dabei der kindgerechten Gestaltung verschrieben, möchten aber auf „Firlefanz“ verzichten – ihr jeweiliges Thema, welches zuweilen auch sehr ernst sein kann, soll ohne sich bei Kindern anzubiedern mit einfachen Worten verständlich erklärt werden. Dafür wird vorab sehr akribisch recherchiert, denn trotz der einfachen Beschreibung darf eben keineswegs eine vereinfachende, schnelle Antwort gegeben werden. Manchmal dauert es sogar Jahre, bis ein Film zur Ausstrahlung freigegeben wird – der dann nur wenige Minuten dauert.

Die Maus als generationsübergreifender „Pololo“

POLOLO leitet sich aus dem chilenischen Spanisch ab: Ein „Pololo“ ist ein fester, verlässlicher Freund und Begleiter, eben das, was unsere Schuhe für Kinder sein sollen. Die „Maus“ erfreut und informiert nun schon seit Generationen die Kinder vor den Fernsehgeräten – und ist damit seit Jahrzehnten ein echter „Pololo“ geworden.
Doch manchmal kann man die „Maus“ auch persönlich treffen! Seit 2012 wird nämlich am Tag der Deutschen Einheit der sogenannte Türöffner-Tag unter dem Motto „Türen auf für die Maus“ veranstaltet: Betriebe und Einrichtungen aller Art in ganz Deutschland öffnen dann ihre Türen für neugierige Kinder und mitgenommene Erwachsene. Unsere Manufaktur im fränkischen Oberreichenbach war Gastgeberin am 3. Oktober 2016 – und die „Maus“ geleitete unsere Gäste durch die Produktion! Nun wissen unsere Besucher, wie unsere SOFT-POLOLOs in Handarbeit hergestellt werden.
Passend zur Sendung hat POLOLO als Lizenznehmer die beiden wichtigsten Protagonisten dieser Kindersendung – „Maus“ und „Elefant“ – als Motive für zwei spezielle Hausschuhmodelle ausgewählt.

 

Sonstige besondere Ereignisse am 10. Dezember (Auswahl):

  • Frankreich führt 1799 als erstes Land das metrische System ein.
  • Mississippi wird 1817 der 20. US-Staat.
  • Bei der erstmaligen Verleihung der Nobelpreise 1901 werden unter anderem die Deutschen Emil von Behring (Medizin) und Wilhelm Conrad Röntgen (Physik) in Stockholm ausgezeichnet.
  • Die Generalversammlung der Vereinten Nationen verabschiedet 1948 die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte.
  • In Kasachstan wird 1997 die neue Hauptstadt Akmola in „Astana“ umbenannt.
  • Am Todestag Alfred Nobels wird alljährlich der Friedensnobelpreis in Oslo verliehen (alle sonstigen Ehrungen finden in Stockholm statt).

Related

Tags

Fernsehen, Kalender, Kinder, Maus, Pololo, 10. Dezember

Categories

Alle Artikel, Kalenderblatt

Share

Rating

0 ( 0 reviews)

Post a Comment

Kategorien:

Chronologie:

Video: "10 Jahre POLOLO"

Unsere Projekt-Partner:

Bund Freunde der Erde

Bee good